TREEEC RES:Q

TREEEC RES:Q

Die genossenschaftliche Schutzgemeinschaft
und private Hilfsorganisation

Corona und was noch kommen mag, wir sind vorbereitet.

Wir haben gezeigt, dass wir praktische Lösungen haben und Hilfe leisten können. Wir bleiben in Bereitschaft, für alle Fälle. Auch weil wir gesehen haben, dass staatliche Vorsorge und Hilfe zu schwach ist, wenn es ganz Dicke kommen sollte.

Das abgebildete Amphibienflugzeug ist die chinesische Avic AG600, die kommendes Jahr in Serie gehen soll. TREEEC RES:Q wird solche oder ähnliche Muster für seine „First Responder“ in der Katastrophenhilfe und für die Notversorgung einsetzten. Zwei davon werden in Deutschland stationiert.- Foto: AVIC / TREEEC Peking

ZUR BEACHTUNG.
FFP2- UND FFP3-SCHUTZMASKEN.

Wir geben aus unserem Bevorratungskontingent von zertifizierten und geprüften FFP2- und FFP3-Schutzmasken für den medizinischen Gebrauch Chargen ab 1.000 Stück (bis jeweils maximal 300.000 Stück pro Monat) an Kliniken, Ärzte und Pflegedienste außerhalb unseres Mitgliederbereiches gegen Tagespreise ab.
Abholung von unserem Lager in Saarbrücken, Bernburg (Saale) oder Welzow/Brandenburg bzw. sicherer Versand mit DHL.

Kontakt: kx@treeec.org oder Telefon (030) 34 046 – 1000


Das Koordinationsbüro in Welzow geht in Funktion

TREEEC RES:Q Büro Welzow
Foto: TREEEC

Mitarbeiter von TREEEC und TREEEC RES:Q, hier im Bild Torsten Mark (stehend) und Kai Sommer setzen das Büro in Welzow in der brandenburgischen Lausitz in Funktion.

Es dient ab dem 1. Juni 2020 als Anlaufstelle und für die Koordination von Investitionsvorhaben, die TREEEC gemeinsam mit Partnern vor allem aus den USA und China in der „Stadt am Tagebau“ realisieren will.

Medizinischer Bedarf und Schutzmaterial aus China

Unsere Informationen zur Beschaffungslage für medizinischen Bedarf und Schutzmaterial aus China für öffentliche Stellen haben wir eingestellt. Wir stehen aber auch weiterhin mit unserem Team in Peking zur Verfügung, um beratend bei der Beschaffung zu unterstützen und Fehleinkäufe zu verhindern, falls sich die Lage wieder verschärfen sollte.

Wir konnten leider nicht verhindern, dass die öffentlichen Stellen in Deutschland bei der Beschaffung versagt haben und stattdessen Abermillionen von „Schrottmasken“ eingekauft wurden, die den Steuerzahler nur Geld gekostet haben. Das beweist uns aber auch wiederum die Wichtigkeit einer privaten Hilfsorganisation wie TREEEC RES:Q, auf die die Mitglieder bauen können. Wir bleiben vorbereitet und bauen unsere Möglichkeiten für Mitglieder und verbundenen Organisationen und Unternehmen aus.


Unser Ziel sind die Sicherheit und Gesundheit aller Mitglieder

Solidarität – Nothilfe – Notversorgung – Betreuung – Absicherung – und noch mehr…

Schutzgemeinschaft. Helfen und schützen.

Gerade, in Zeiten von Corona, wird uns wieder vor Augen geführt, wie wichtig es ist, Teil eines starken Netzwerkes zu sein, das jede Krise übersteht.

Alle Zeichen deuten darauf hin, dass dies in nächster Zeit nicht der letzte Ausnahmezustand sein wird.

Wir bauen ein solches Netzwerk auf mit handfesten Strukturen, zuverlässigen Lösungen und zukunftsweisenden Projekten.

Wichtige Bekannt­machung
für Mitglieder in den Risikogruppen

RES:Q Optionen „Corona“ zum Schutz, zur Betreuung und zur Versorgung insbesondere von älteren und vorerkrankten Mitgliedern

In der Krise gegen die Krise,
nach der Krise gegen die kommende Krise,
und dazwischen für jede Lebenslage.


Unsere privaten Mitglieder, unsere Helfer und unsere Mitgliedsbetriebe sind alle Teile unserer Schutzgemeinschaft.

Den privaten Mitgliedern wollen wir professionelle Nothilfe, Notversorgung und Betreuung bieten. Mit Hilfe von umfangreichen Absicherungsmöglichkeiten, wie beispielsweise der RES:Q Option für die eigene Sicherheit und die deiner Lieben.

Die solidarischen und freiwilligen Helfer unseres T:CORPS leisten Hilfe und Unterstützung. Anderen Mitgliedern helfen heißt, sich auch selbst helfen, wenn man für sich oder seine Familie Hilfe braucht. Denn wir können einander vertrauen und unterstützen einander.

Die Mitgliedsbetriebe halten wir am Laufen, indem wir sie in die Versorgung der privaten Mitglieder und der Bevölkerung mit ihren Waren einbinden. Außerdem unterstützen wir sie praktisch und stehen ihnen auch nach Corona mit allen Möglichkeiten zur Verfügung.


Unsere RisikoInspekteure sind zu eurem Schutz unterwegs

Der Schutz für unsere Mitglieder

Wo besteht besondere Infektionsgefahr?
Wo wird bewusst gegen Auflagen verstoßen?
Wo wird Hilfe gebraucht?

Immer mehr Mitglieder übernehmen Verantwortung, indem sie als RisikoInspekteur (m/w) Probleme an uns melden und uns über Risikohotspots informieren.

Wir leiten unmittelbar Maßnahmen ein und informieren die Behörden und Hilfsdienste. Wo es notwendig ist und Mitglieder von uns betroffen sind, werden unsere Helfer vom T:COPRS oder in Verbindung mit Mitgliedsbetrieben unsere Regional Developer aktiv.


Jetzt Mitglied werden!

Wir sind alle aufeinander angewiesen. Unsere Hilfe- und Schutzgemeinschaft muss wachsen, damit wir überall einander helfen und beistehen können. Überleg nicht lange. Mach und komm rein.

Werde Mitglied in unserer Schutzgemeinschaft! Das ist einfacher als du glaubst und kostet auch nicht viel, ist aber in dieser Zeit unbezahlbar und wertvoll für jeden. Wenn du Helfer werden willst kannst du das dann auch ganz einfach werden. Unsere freiwilligen Helfer sind selbstverständlich auch versichert. Geht doch garnicht anders.

Registriere dich jetzt, werde Mitglied der TREEEC Genossenschaft und erzähle es allen: deiner Familie, deinen Freunden, Nachbarn und Arbeitskollegen!

Bei TREEEC RES:Q ist ganz Deutschland in Regionen unterteilt, und diese wiederum in Regionalbezirke. Dort werden die Helfer und Leistungen koordiniert.

Je mehr Menschen in deiner Region Mitglieder sind, desto besser wird die TREEEC RES:Q-Infrastruktur, desto stärker wird die Hilfs- und Schutzgemeinschaft; kurz gesagt:

Je größer die Gemeinschaft, desto mehr ist deine Mitgliedschaft wert und umso besser geschützt sind du und deine Lieben!


TREEEC ist mehr als „nur“ TREEEC RES:Q

TREEEC ist ein komplexes System und Gesamtprojekt, das weltweit Lösungen entwickelt und realisiert.